Sonntag, 20. Februar 2011

Pamphlet gegen Industriellen Verwertungs-Wahsinn, Ausbeutung und Wirtschaftswachstumszwang

a. Die einseitige, zweckrational optimierte Überproduktion ist die Haupt-Ursache dafür, das in Deutschland und anderen westlichen "Nationen", dadurch ein Dauerzustand errichtet wurde, der alle Lebendigkeit verschwendend, eine Lebenssituation beschreibt, die Menschen wie andere Lebens-wichtigen Ressourcen zu Müll reduziert und einst lebendige Landschaften in Ruinengebiete verwandelt, die abgegrast und zerstört, oft mehr Verwüstungen zeigen, als die Folgen mancher Weltkriege nach sich gezogen haben.

Es wird planiert, betonniert, abgebaut und geholzt im Lande, begradigt und diszipliniert überall, die erlaubten Freiheiten reduzieren sich graduell darauf , frei wie die Lemmingen in den "freien" Supermarkt gehen zu dürfen, um dort "frei" zu konsumieren und sich danach vor dem "free" TV, frei zu betrinken.

Mit geraubten, erbeuteten, günstig, wie billig eingekauften Ressourcen, wird hier im Lande eine einseitige, aushöhlende Verwertunsgwirtschaft betrieben und als grandiose Leistung und Lösung gefeiert und in Medien dargestellt, eine reale Verwertungsutopie und Materialschlacht, die treu deutsch, weder auf Folgekosten noch auf menschliche Verluste achtet,  im Geiste und in einer stählernen, unmenschlichen Empfindungslosigkeit nur sich in ihrer Absurdität treu bleibt.
Eine Haltung ist allmählich angewachsen, die einseitige Machtverhältnisse, Díktaturen und Unterdrückung (aus "Kostengründen" wohlgemerkt ebenso in weiten Teilen der Welt aufrecht erhält) und ebenso gnadenlos aus Gründen der Konkurrenzsituation im globalisierten Wirtschaftsgefecht, solche Arbeitslöhne in Deutschland eingeführt hat, die am unteren Rande der Tarife und Schmerzgrenzen in der EU liegen.
 
b. In einem Land wie Deutschland wird sich hemmungslos wirtschaftlich ausgelebt, sich bereichert, wird gewütet und gehaust und geprasst, in einem der reichsten Länder der Welt, dessen Reichtum hauptsächlich auf Unterdrückung, Ausbeutung und Zerstörung der Lebens-Ressourcen unseres Planeten aufgebaut ist und in dem weiter großteils nur unnötige Wegwerfgüter in großer Zahl erzeugt werden! Wie solche unmässigen, immer gigantischeren Maschinenmonster, gebaut allein um das letzte natürliche Biotop auf dem Planeten auch noch zu roden, umzupflügen und mit einer Betonschicht versehen zu können, für die freie Fahrt in teutonische Nobelpanzern, den heiligen "Markenprodukten" von Penz, Auti oder PMW.

Ein einseitig ausgerichteter Verwertungs-Faschismus der anderen, oberflächlich poliertenten, aber brutaleren Art ist dadurch machtvoll aufgestiegen und beständig im Wirtschaftswachstums-Wahn begriffen. Ein Wachstum welches jedoch ebenso trivial wie Menschen verachtend und in seinen Aus-Wirkung nur brutal und grausam ist. Eine einseitig bestimmende Haltung ist darin entstanden, die einseitig gelebt und ausschweifend zelebriert wird, vertreten unter der von vielen hoch geachteten Fassade des "anständigen Geschäftsmannes". 
Der höhnisch grinsende Maske eines Menschenschlages, den alle angeblich verachten, der aber hoch bezahlt und gefürchtet wird, real ein Volks-Drillmeister und Oberaufseher ist, dem sich viele willig unterwerfen. Ist er doch ihr oberster Vorgesetzter, unter dessen Herrschaft sie sich, noch andere schonen nöchten, und gemeinsam nur noch Parolen wie Arbeit - Arbeit- Arbeit zu brüllen pflegen. Die Parolen
eines nicht enden wollenden Verwertungs-Wahnsinns, der alles "frei-machen für Deutschland" auf seine Fahne geschrieben hat.

Dies zu leugnen und zu übersehen, im Stile der "sozialdemokratisierenden", schleichenden Verdummung, dies weiter nur als Aufschwung und "gerechte Lohn-Arbeit" für alle zu bezeichnen und kein anderes humaneres und gerechteres gesellschaftliches Modell daneben zu sehen, mehr zu erkennen, ...

(Sozialismus was ist das, ach ja "linkes" Wirtschaftswachstum und verdummenden Vollbeschäftigung)

ist eine zutiefst unmenschliche Verwertungs-Haltung, die weder "links" noch in irgendeiner Weise humanen Fortschritt im Menschsein birgt.
Diese Haltung
ist nur noch verächtlich, blind und zynisch.


c. So borniert im Denken und unsensiblen Handeln können nur saturierte Wohlstands-verwöhnte, aufgequollenen Westeuropäer sein, die im Sumpf der einseitigen Wachstumsideologie versunken, sich kein anderes, humaneres, freieres und Menschen gerechteres Leben mehr vorstellen können, als dieses  kleingeistige,  untertänige von ihnen stolz vollzogenes Marionettendasein in westlich radikalen Verwertungsmustern der Disziplin orientierten Über-Staaten wie Deutschalnd.

Abgefüllt sind viele hier bis zum Kragen mit verlogenen Glückversprechungen und mit Konsumschrott, in Medienverdummmung und staatlich sanktioniertem Wachstumszwang gehalten. Einer komplett Verdummung die hier von einigen in einer angeblich "fortschrittlichen Bewegung", aber real reaktionären Haltung, ebenso betrunken lächelnd mit unterstützt wird, wie in ewig gestrigen über-saturierten Kreisen der SPD oder CDU.

Keine Kommentare:

Kommentar posten