Freitag, 13. Februar 2015

Kommentar zu deutschen Haltung, ...

Ja manche haben anscheinend nicht nur verpasst, sich eine fundierte, kritische Bildung aufzubauen, (Naja, bei dem Schul- und Bildungssystem, ..?), ..
sowie brachial versäumt, das reale (komplett ferngesteuerte, ..) Konsum-Leben auf den Strassen und Autobahnen "offenen Auges" zu betrachten: Wo ist sie, die Stimme des Volkes hinter rein medial und kommerziell komplett fern-gesteuerten, "freien" Angeboten, (auf Plakaten, Mitteilungen, in sonstigen Konstrukten,.?) und wie sind sie damit meilenweit *befreit/ befreut", in eine völlig fremd-inszenierte *Vorstellung* abgedriftet?
In eine grosse Show, die sie meinen, anscheinend völlig easy zu lenken, per Fernbedienung am heimischen Grossbildschirm, per Abgabe ihrer einstmals lebendigen Stimme in formal autoritär bestimmten Wahlen, und sonstiger "demokratischer" Auswahl im befreiten Supermarkt unter Produkten, die sie ebenso weder demokratisch, noch sonst wie, mitbestimmt haben, dürfen und sollten, .!?

Und dann freuen sich zudem ebensolche "Lakaien", (auch nur im Geiste?) einem allseits verwertenden Zwangssystem zuträglich und in jedweder Form, unwidersprochen dienstbereit zur Verfügung zu stehen, als willfähriger Lohnsklave, instrumentaliserter, verdummter, devoter Untertan in  jeglicher Form, ..?
(Ach ja das betrifft ja nur die, welche dem System zu-arbeiten, also knapp 75% der stumm gehaltenen Miet-Bevölkerung, die mal hier und da, maulfromm blöken dürfen und nicht die ehrbaren "Leistungsträger" darstellen, die alles anzetteln, lenken, leiten und 98% der Profite daraus in völliger Selbstverständlichkeit alleine einstecken und in völlig undemokratischen kleinen Kreisen „selbstlos“ darüber  bestimmen, wie das Leben in dieser, „ach so freien“, fried-wie freud-vollen und lustigen Welt auszusehen hat,/ hätte ..!?

1-3. Wie nennen denn manche, (Adorno und Dutschke sind leider verstorben, "Wer ist das"?, ..) die ausführlicher das allseits grosszügig durch-herrschende Verwertungs-System in "Deutsch-Laden" betrachtet haben, es ebenso schlüssig: und „dreist“ es als eine "Soft Diktatur" bezeichnen, ..?
Ach so, wie kommen die denn darauf, hat man jenen (und anderen nicht freundlichst dazu verholfen) sich dem bunt gestreuten Markenbild von *freundlicher Herrschaft* und subtiler Gewaltausübung willig-billig-freudig unterzuordnen - (?)

…. (in dem etwa das freundlich vorsorgende "HatzIV" für Menschen angeboten wurde, für jene, die ihre (leider systembedingt lebensnotwendigen, ..) Jobs verloren hatten, weil es im Wirtschaftswunderland eben mal keine „ehrbare“ Arbeit mehr für sie gab, (wg. Umstrukturierung, Weltmarkt, erweitertem Konkurrenzkrampf, etc.)
- das also ihre eigene Schuld sei, in jeglicher Form (ist das Ironie,.?) , weil sie sich nicht genügend angestrengt haben zuvor? (etwa noch zu wenig gedient, nicht genügend devot rein alles mitgemacht: sich bedeckt gehalten, jegliche Überstunden freiwillig, billig geleistet haben, ohen aufzublicken oder anchzufragen, weil ja die Chefs es so wollten, ..!? etc.)

Das ist also ebenso eine wohltätig-humanistische Wohltat, wie *Agenda 2010* (um den Wirtschaftsstandort zu festigen, für wen übrigens? ausserdem, ..?)
Sind es doch 30% der Menschen "oberer Kategorie und Klasse", bereits Besitzer/ Eigentümer von 83% des sogn. gemeinsam erwirtschafteten Vermögens, =? ( und ebenso Nutzniesser sämtlicher Steuervergünstigungen, die nur für die elitären Führungs-Schichten geschaffen wurden, ) dito ebenso, alles in freundlicher Abstimmung mit dem (fälschlich?) als Wahlvieh verunglimpften „freiheitlichen“ Souverän, (dem Volk) das jederzeit, also mind. alle vier Jahre, erheblich und für 5 Minuten mitbestimmen darf, und um sein wichtiges, Staats- und System-legitimierendes, vorgefertigtes Kreuz-erlein angefragt wird (,....denn bei der wackeren, eilfertigen, unhinterfragten Erwerbsarbeit für Andere, war ja keine Zeit übrig, sich auch noch dazu  "eigene Gedanken" zu machen, oder?) also um "wichtige" Zustimmung auf buntem, vorgedrucktem Papier abgefragt wird, (Aha?)

Keine Kommentare:

Kommentar posten