Samstag, 26. Juli 2014

 Kritische Überlegungen zum Film "Frohes Schaffen", (2012?)

"Mann" hat sich also "irgendwann" mal geeinigt, l-ach, gibt es eine echte Demokratie (seit wann …überhaupt?) mit basisdemokratischer Mitsprache, sozusagen ein Kollektiv, das jenes beschlossen hätte im Konsens, wann übrigens? ...-

Es ist doch  wohl eher so, das diese ScheinMoral im, durch das Verwertungskapital be*HEER*schten, einseitig gepolten Wirtschafts(T)raum-a, Grundlage für bedingungslose Treue, (Widerstand dagegen ist zwecklos, denn den überlebst du nicht oder nur schlecht, siehe HARTZ IV,..) und aufrechte Verwertung darstellt, eine Disziplinierungsmassnahme, die ´den (entspiritualisierter) Lebensinhalt trägt, eine Ausbeutungsmethode ist und darin eine unselige Schaffermoral und stumpfes Nichtdenken befördert, (und eine mörderische, dem aufgedockte "FREI-Zeit  UnKlutur bedient, ) -

Gemeinsame Ziele werden darin in der Mit-Arbeit nicht  etwa in  gemeinsamer, ausgewogen-produktiver Ideenfindung kreativ gesucht und entsprechend beschlossen, sondern von der Vorstandsetage, den allseits geheiligten Führungspersonen (siehe H. Schmidt-Schnauze) in die Runde gebellt und dann den Ausführenden, den ZuArbeitern, über *TO-D*o Listen aufgenötigt, ...

That's life in Ger-Money, nie war es so klar wie  heute, und niemals wie heute wurde so wenig dagegen aufbegehrt!?

Dieser Schein-Konsens wurde nie beschlossen, sondern wie so vieles hier im Lande, den Leuten, Angestellten, etc. (da unten) unterschwellig verordnet, stillschweigend gegen sie durchgesetzt, bzw. da sie sich nicht wehrten (siehe das unselige GG, welches nur existiert, in seiner unfertigen Form, weil "man" sich daran gewöhnt hatte,.O-Ton der Bundesstzentrale für politische Bildung, BPB, ....) ebenso ist es mit der Arbeitssituation, da sich niemand vehement dagegen wehrt, wird sie periodisch als Konsens (auch von den kümmerlichen Rest Gewerkschaften, ..) wie ein WM Gewinn abgefeiert und ebenso wie in unmündig haltenden Schein-Wahlen als Normalität, die zudem vollkommenes Glück bedeuten, gepredigt, ohne Unterlass, ..

Keine Kommentare:

Kommentar posten